Das waren die „Night of the Proms 2017“

Culcha Candela bei der Night of the Proms Tour 2017

Ein Besuch bei Night of Proms gehört schon zu einem festen Rahmenprogramm bei vielen Besuchern in der Westfalenhalle. John Miles, Urgestein der Promsfamilie und das Antwerp Philharmonic Orchestra, der Chor Fine Fleur und die NOTPBackbone Band läuteten bei vielen die Weihnachtsfeiertage ein.

Was vor 32 Jahren als „Pop trifft Klassik“ Projekt begann, begeistert jetzt wieder über 10.000 Besucher in der Westfalenhalle, dabei ist das Grundgerüst denkbar einfach: Man nehme ein Orchester, einen Chor sowie einigen Stargästen und mische Popsongs mit klassischer Musik, fertig ist der Tourdauerbrenner Night of the Proms.

Für das südamerikanische, karibisches Flair war dieses Jahr, die Berliner Band Culcha Candela zuständig,  Melanie C, ex-Spicegirl , sorgte mit Ihrem Auftritt für allem beim männlichen Publikum für Herzrasen. Die 42jährige Britin, die als Mitglied der Girlband Spice Girls in den Neunzigern alle Rekorde brach und mehr als 100 Millionen Alben verkaufte, präsentierte in Dortmund ihre größten Hits.
Mit Peter Cetera, der legendären Stimme von Chicago, landete die Night of the Proms Verantwortlichen erneut ein Volltreffer und brachten einen Künstler nach über 30 Jahren zurück auf die deutschen Bühnen. Seine Songs „Your´re the Inspiration“, „Hard to say I´m sorry“ oder „Glory of Love“ kennt jeder.

Mit seiner unverwechselbaren Stimme und mit Songs wie „Breakfast in America“, „It´s raining again“, „Dreamer“ oder „Logical Song“ sorgte der ehemalige Sänger von Supertramp Roger Hodgson für Gänsehautmomente bei der Night of the Proms 2017. Obwohl Roger Hodgson eigentlich nicht mehr benötigt als eine Gitarre oder ein Piano, um die ausverkaufte Halle zu begeistern, präsentierte er in Begleitung des Sinfonieorchesters die bekanntesten Songs von Supertramp in orchestralem Gewand.
Dann wurde es Zeit für die jüngste Nachwuchskünstlerin in der Promsfamlie:  Emily Bear, 16 Jahre alte amerikanische Pianistin beeindruckte die eingefleischten Night of Proms Besucher mit ihrer musikalischen Leichtigkeit. Auf einem Konzertflügel spielend schwebte Sie über den Köpfen der Besucher im Innenraum hinweg.  Die Vorgabe zur Klavierimprovisation gab dieses Mal, der Dortmunder Fußballer und jetziger Stadionsprecher Norbert Dickel.

Und so vereint sich sowohl auf als auch vor der Bühne alles zu einer einzigartigen Melange, die für die tolle Stimmung im Publikum sorgt und den Abend zu einem unvergesslichen Event werden lässt.Und so ging nach fast 3 Stunden Programm eine riesen Familienfeier zu Ende und die Besucher kehrten mit einem guten Gefühl in Ihre persönliche Weihnacht zurück. Die Promskonzerte 2017 sind nun verklungen, aber unter dem Weihnachtsbaum liegen bei vielen Besuchern schon die Karten für nächstes Jahr.

Konzerttermine 2018
Dortmund: 22.12.2018
Oberhausen: 16.12.2018

Über Wolfgang Schieren 19 Artikel
Wolfgang ist Inhaber und Chefredakteur des Eventmagazin-online.de. Er ist Mitglied im Deutschen Fachjournalisten Verband (DFjV).