Michael Mittermeier’s Tour #13 in Gelsenkirchen

Michael Mittermeier in der Gelsenkirchener Kulturkirche

Teilen Sie diesen Beitrag über

Michael Mittermeier war am 07.09.2022 mit seinem neuen Programm #13 auf Tour.

Prof. Dr. Helmut Hasenkox begrüßte die 460 Gäste in der Heilig Kreuz Kirche in Gelsenkirchen Ückendorf.

Kurz nach 19 Uhr betrat Michael Mittermeier die Bühne zur 4ten Show #13. Nach kurzer Begrüßung legte Michael Mittermeier auch direkt mit der trockenen frechen typischen Mittermeier Art los.

Klar war Schalke in Gelsenkirchen ein Thema, so durfte auch das Legendäre Zitat der Schalker Ikone Rudi Assauer. „Wenn der Schnee schmilzt, siehst du, wo die Kacke liegt“, nicht fehlen.

Michael Mittermeier zu Gast in Gelsenkirchen Bild: Sonja Knopp

Erzählt hat er von Typischen Szenen im Hause Mittermeier, Der Darmspiegelung ab 40, „Emilfs“, der Angst vor der kommenden Corona Oktoberfest Variante „Oktobikron“ und das er doch mehr Angst vor der Dummheit der Menschen hat als vor Corona.

Ein rundum gelungener Abend mit tollem Unterhaltungswert, manchen Sachen auch zum Nachdenken ging nach 2 ½ Stunden mit Standing Ovation zu Ende.

Angeblich soll die Zahl ja Unglück bringen, aber Unglück ist doch nur die Vorstufe von Humor. Gleichzeitig ist es aber auch für viele eine Glückszahl. Ja, was denn jetzt? Was ist denn überhaupt gut und was ist böse? Für die einen ist Gott der beste Komiker der Welt, die anderen sagen, nö, der Teufel hat die Funny Bones. Aber wer hört überhaupt noch auf die beiden?

Dieses Programm ist für alle, die auch gerne mal im Flugzeug in Reihe 13 sitzen oder im Hotel im 13. Stock die Minibar aus dem Fenster werfen. Für die Triskaidekaphobiker ist ein sicherer Platz reserviert. Außer freitags.

#13 ist Mittermeiers persönlichstes Programm ever. Warum? Das erzählt er euch dann live auf der Bühne, bei seinen nächsten Tour Terminen.